Back to top

ALS

Reform BiVo 2012

 

Die ALS sind mit Zielvereinbarungsgesprächen in der Arbeitswelt vergleichbar und ersetzen den obligatorischen Ausbildungsbericht.

Während den drei Ausbidlungsjahren werden 6 ALS absolviert (zwei pro Jahr). Diese setzen sich aus den folgenden 3 Schritten zusammen :

  1. Auswahl – Der Praxisausbildner wählt pro ALS die Leistungsziele und die Verhaltenskriterien aus (anhand des LLD) und vereinbart mit dem Lernenden ein Datum für ein Vorbereitungsgespräch, die Dauer der Beobachtung sowie ein Datum für die Bewertung. Diese Angaben werden im Formular der DBLAP2 eingefügt.
  2. Beobachtungsphase – Während mindestens zwei Monaten wird der Lernende anhand der Leistungsziele an seiner Arbeit beobachtet. Der Praxisausbildner hält wichtige Ereignisse schriftlich fest.
  3. Bewertungsgespräch – Die Beurteilung erfolgt anhand der Beobachtungen des Praxisausbildners während einem Bewertungsgesprächs. Es handelt sich hierbei nicht nur um eine einfache Abhörung/Befragung über die Inhalte die der Lernende gelernt hat, sondern darum seine beruflichen, methodischen und sozialen Kompetenzen zu beurteilen. Nicht alle Leistungsziele können durch den Praxisausbildner beobachtet werden. Einige Leistungsziele sind durch den Lernenden während dem Gespräch aufzuzeigen, somit wird bestätigt, dass der Lernende die Vorgabe richtig verstanden hat. Der Praxisausbildner begründet seine Beurteilung anhand von Beispielen. Dies ermöglicht dem Lernenden Entwicklungsmöglichkeiten zu erkennen und sich für eine nächste Beurteilung zu verbessern.

 

Im Verlauf der sechs ALS müssen alle Methoden-, Sozial- und Selbstkompetenzen mindestens einmal kontrolliert werden.

 

Der Durchschnitt aller ALS-Noten zählt 25% des betrieblichen Teils der Lehrabschluss-Prüfung.

 

Die Termine für die Abgabe der ALS werden durch die Prüfungskommission geregelt, gelten gesamtschweizerisch und sind obligatorisch

Die Beurteilung der ALS wird online DBLAP2 erfasst und muss an den folgenden Daten erfolgt sein. :

ALS 1 bis 4 (1. und 2. Lehrjahr): spätestens am 15. August

ALS 5 und 6 (3. Lehrjahr): spätestens am 15. Mai

 

Wir empfehlen den Praxisausbildnern die Beurteilung ihrer Lernenden regelmässig durchzuführen und zu erfassen.

Für die Branche Dienstleistung & Administration

 

Ausgewählte Arbeits- und Lernsituation

 

Leistung

2 Leistungsziele (Fachkompetenz)

Beurteilungskriterien

2 Teilnoten

50 % der ALS-Note

 

Verhalten

1 Methodenkompetenz

1 Sozial- und Selbstkompetenz

Beurteilungskriterien

2 Teilnoten

50 % der ALS-Note

 

Gesamtnote = Leistung + Verhalten

 

Notengebung nach folgender Einschätzung :

6 = Sehr gut

5 = Gut

4 = Genügend

3 = Schwach

2 = Sehr schwach

1 = Unbrauchbar

Für die Branche Öffentliche Verwaltung

 

Ausgewählte Arbeits- und Lernsituation

 

Leistung

2 Leistungsziele (Fachkompetenz) à 2 Teilkriterien à 3 Punkte = 12 Punkte

 

Verhalten

1 Methodenkompetenz à 2 Teilkriterien à 2 Teilkriterien à 3 Punkte = 6 Punkte

1 Sozial- und Selbstkompetenz à 2 Teilkriterien à 3 Punkte = 6 Punkte

 

Gesamtpunkte = 24 Punkte

 

3 Punkte       = Erwartungen übertroffen

2 Punkte       = Erwartungen erfüllt

1 Punkt          = Erwartungen teilweise erfüllt

0 Punkte       = Erwartungen nicht erfüllt